Brustkrebs
Brustkrebs Symptome

Brustkrebs Symptome

UL
Geschrieben von Uta Leyke
Letztes Update: 8. Mai 2024
Frau tastet ihre Brust nach Knoten ab
Lesedauer ca.

Brustkrebs, auch Mammakarzinom genannt, ist eine Erkrankung, die sich durch bösartige Veränderungen im Brustgewebe zeigt. Brustkrebs Symptome möglichst frühzeitig zu erkennen, ist entscheidend. Je früher das Stadium der Erkrankung, desto besser sind die Behandlungsergebnisse.

Das heißt aber nicht, dass die Behandlung von Brustkrebs nach der Diagnose innerhalb weniger Tage gestartet werden muss.

In der Regel gibt es genug Zeit, sich zur Erkrankung und den Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. So können Betroffene zusammen mit dem Behandlungsteam in Ruhe die Entscheidung für oder gegen eine Behandlung treffen.

Dieser Artikel hilft Dir, die entscheidenden Anzeichen von Brustkrebs zu erkennen und die Bedeutung einer frühzeitigen Diagnose zu verstehen. Sollten Dir Veränderungen an Deiner Brust auffallen, kontaktiere bitte unverzüglich eine Ärztin oder einen Arzt. Genauso wichtig ist es, regelmäßig die angebotenen Krebs-Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen.

In diesem Artikel erfährst Du:

  • alles Wichtige über die verschiedenen Brustkrebs-Symptome
  • welche Symptome für welche Brustkrebsart eher typisch sind
  • die Bedeutung einer frühzeitigen Erkennung und medizinischer Beratung

Welche Symptome treten bei Brustkrebs auf?

Brustkrebs-Symptome können sehr unterschiedlich sein. Einige sind sichtbar, wie Veränderungen im Erscheinungsbild der Brust. Andere Symptome können eher gefühlt als gesehen werden. Bei Brustkrebs ist eine frühzeitige Erkennung entscheidend. Dabei unterstützt das Wissen, nach welchen Symptomen man suchen muss.

Während einige Symptome wie zum Beispiel ein Knoten im Brustgewebe bekannter sind, sind andere Symptome, wie:

  • Veränderungen der Hauttextur
  • ein anhaltender Ausschlag
  • oder eine nach Innen gewölbte Brustwarze

weniger bekannt und können leicht übersehen werden.

Frühe Symptome von Brustkrebs

In den Anfangsstadien können Brustkrebssymptome bei Frauen – und auch bei Männern – gar nicht groß auffallen. Frühe Symptome von Brustkrebs bei Frauen und Männern umfassen oft:

  • ein neuer Knoten oder eine Masse in der Brust oder im Achselbereich – wenn Du Deine Brust regelmäßig abtastest, wirst Du die normalen Gewebestrukturen kennen. Einige Knubbel sind immer da und sie bleiben auch an der gleichen Stelle – das ist ganz normal. Aber neue Knubbel oder Knoten sind ein Anzeichen, das Du untersuchen lassen solltest.
  • Schwellungen der ganzen Brust oder eines Teils davon, selbst ohne einen deutlichen Knoten
  • Hautreizungen oder Dellenbildung
  • Schmerzen in der Brust oder Brustwarze
  • Einziehung der Brustwarze (nach innen gerichtet)
  • Rötungen, Schuppigkeit oder Verdickung der Brustwarzenhaut oder der Brusthaut
  • Brustwarzenausfluss, der nicht Muttermilch ist.

Wichtig: Diese Symptome können auch Anzeichen für gutartige Brusterkrankungen sein. Gutartige Brusterkrankungen sind nicht-krebsartige Krankheiten, die die Brüste betreffen können. Sie sind ziemlich häufig und zeigen Symptome, die denen des Brustkrebses ähnlich sind. Daher ist es entscheidend, sie zu verstehen.

Zu den gutartigen Erkrankungen der Brust, die unter die nicht-krebsartige Kategorie fallen, gehören beispielsweise:

  • fibrozystische Veränderungen
  • Zysten
  • intraduktale Papillome
  • Mastitis
  • Brustverkalkungen.

Auch deswegen ist es wichtig, dass diese Symptome abgeklärt werden.

Gutartige und bösartige Brustkrebssymptome – wie kann man sie unterscheiden?

Es ist wichtig, zwischen ungefährlichen Brustveränderungen und Anzeichen und Symptomen von Brustkrebs zu unterscheiden. Häufige Anzeichen für gutartige Brusterkrankungen umfassen Symptome, die sich mit dem Menstruationszyklus ändern, wie eine Vergrößerung, Druckempfindlichkeit oder ein knotiges Gefühl.

Wenn Symptome in beiden Brüsten oder in mehreren Bereichen auftreten, sind sie eher gutartig. Gutartige Knoten sind normalerweise glatt und rund und können leicht bewegt werden, wenn man sie drückt.

Einige Veränderungen in der Brust, die genauer untersucht werden sollten, sind:

  • neue Knoten
  • Veränderungen an einer einzelnen Brust
  • Einziehung oder Kräuselung der Haut (wie eine Orangenhaut)
  • Reaktion der Brustwarze oder Haut
  • anhaltende Schmerzen
  • Rötungen oder Hitze
  • Schwellungen eines Teils der Brust
  • Lymphknotenveränderungen.

Betroffene sollten immer eine Facharztpraxis aufsuchen, um die Ursache für solche Veränderungen zu bestimmen.

Symptome bei bestimmten Brustkrebsarten

Während bekannte Symptome wie Knoten und Veränderungen der Bruststruktur bei verschiedenen Brustkrebsarten auftreten können, gibt es auch Brustkrebsarten, die einen sehr typischen Mix an Symptomen haben.

Symptome des entzündlichen Brustkrebses

Entzündlicher Brustkrebs ist eine seltene und aggressive Form der Erkrankung, die sich schnell entwickelt. Ein typischer Knoten bildet sich meist nicht. Symptome können plötzlich auftreten und können mit Anzeichen einer Infektion oder Ähnlichem verwechselt werden. Wichtige Symptome des entzündlichen Brustkrebses umfassen:

  • anhaltende Rötungen und Schwellungen
  • verdickte Hautstruktur
  • schnelle Veränderungen
  • Empfindlichkeit und Schmerzen
  • eingezogene Brustwarze
  • geschwollene Lymphknoten

Aufgrund des schnellen Fortschreitens ist es wichtig, mögliche Symptome des entzündlichen Brustkrebses sehr rasch von medizinischem Fachpersonal beurteilen zu lassen. Eine frühe und genaue Diagnose sorgt für die besten Aussichten.

Symptome von metastasiertem und fortgeschrittenem Brustkrebs

Wenn sich Brustkrebs ausdehnt und sich Krebszellen auf andere Körperteile ausbreiten, werden die Symptome eher ungenau. Die Anzeichen von metastasiertem Brustkrebs können je nach Umfang und Ort der Ausbreitung stark variieren. Diese Symptome könnten beinhalten:

  • Knochenschmerzen und Brüche: Wenn sich der Krebs auf die Knochen ausbreitet, kann dies anhaltende Schmerzen, Sprödigkeit und ein erhöhtes Risiko für Brüche verursachen.
  • Neurologische Symptome: Metastasen im Gehirn können zu Kopfschmerzen, Schwindel oder Krampfanfällen führen.
  • Atembeschwerden: Krebs, der sich auf die Lungen ausgebreitet hat, kann zu Kurzatmigkeit oder chronischem Husten führen.
  • Bauchschmerzen und Gelbsucht: Eine Lebermetastase kann Bauchschmerzen und Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut und der Augen)s verursachen.
  • Lymphödem: Schwellungen in den Armen oder Beinen aufgrund von Lymphknotenbeteiligung können auftreten und manchmal zu Beschwerden oder eingeschränkter Beweglichkeit führen.

Es ist entscheidend für Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenem Brustkrebs, in engem Kontakt mit ihrem Behandlungsteam zu bleiben, um Symptome gut zu managen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Symptome von triple-negativem Brustkrebs

Triple-negativer Brustkrebs ist eine besonders aggressive Form der Erkrankung. Er wird als ‚triple-negativ‘ bezeichnet, weil sowohl Östrogen- als auch Progesteronrezeptoren fehlen und der sogenannte Wachstumsfaktor-Rezeptor HER2 nicht vermehrt vorhanden ist.

Dies macht ihn resistent gegen einige wirksame Brustkrebsbehandlungen.

Während die Symptome von triple-negativem Brustkrebs denen anderer Typen ähnlich sind, ist es entscheidend, aufgrund seines schnellen Fortschreitens und seiner aggressiven Natur besonders wachsam zu sein.

Symptome können umfassen:

  • schnell wachsende Knoten: Ein plötzlich auftretender und schnell wachsender Knoten kann ein Zeichen für triple-negativen Brustkrebs sein.
  • Veränderungen in Form oder Größe der Brust: Auffällige Veränderungen in Form, Größe oder Symmetrie der Brüste, die sich schnell entwickeln.
  • Texturveränderungen der Haut: Die Haut an der Brust kann sich verdicken oder eine ungewöhnliche Textur annehmen, manchmal begleitet von sichtbaren Venen.

Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und der begrenzten Behandlungsmöglichkeiten ist es entscheidend, dass Personen mit auffälligen Symptomen von triple-negativem Brustkrebs sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Früherkennung und ein maßgeschneiderter Behandlungsplan sind wichtig für die erfolgreiche Behandlung dieses Subtyps.

Symptome von männlichem Brustkrebs

Auch wenn Brustkrebs bei Männern seltener auftritt, zeigt er sich häufig mit denselben Symptomen. Das häufigste Anzeichen ist ein Knoten in der Brust.

Brustkrebs-Symptome, die häufig übersehen werden

Bestimmte Symptome von Brustkrebs , können subtil und leicht übersehen werden, spielen jedoch eine entscheidende Rolle bei der Früherkennung. Während einige aggressive Formen wie entzündlicher Brustkrebs möglicherweise nicht mit einem Knoten einhergehen, können sie sich durch Hautveränderungen wie Rötungen, Wärme und eine Orangenhaut-Textur, bekannt als „Orangenhaut“, manifestieren.

Es ist wichtig, diese Symptome zu erkennen, da sie oft auf fortgeschrittenere oder aggressivere Unterarten hinweisen.

Weitere häufig übersehene Symptome bei verschiedenen Brustkrebsarten sind:

  • leichte Schwellung: Geringfügige Schwellungen in einem Teil der Brust, die möglicherweise die Form oder Größe der Brust verändern könnten.
  • Anhaltender Juckreiz: Unerklärlicher, anhaltender Juckreiz der Brust oder Brustwarzenregion.
  • Brustwarzenveränderungen: Dazu können ein Einziehen, Verfärbung oder ungewöhnlicher Ausfluss gehören, der nicht mit dem Stillen zusammenhängt.
  • Hauttexturveränderungen: Jede Dellenbildung, Kräuselung, Verdickung oder Schuppung der Brusthaut.

Das Erkennen dieser Symptome ist wichtig, da sie auf ein zugrundeliegendes Problem hinweisen könnten, das medizinische Aufmerksamkeit erfordert. Regelmäßige Selbstuntersuchungen und das Bewusstsein für diese weniger offensichtlichen Symptome können entscheidend sein, um Brustkrebs in seinen früheren, besser behandelbaren Stadien zu entdecken.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Wenn Du frühe Anzeichen von Brustkrebs bemerken oder neue, anhaltende Veränderungen in Deiner Brust empfindest, ist es entscheidend, einen Termin bei einer gynäkologischen Praxis zu vereinbaren. Die Ärzte können notwendige Untersuchungen und Tests durchführen, um die Ursache dieser Symptome zu diagnostizieren. Das Einholen von medizinischen Rat und die bei einem Befund schnell eingeleitete Behandlung hilft, die Heilungschancen erheblich zu verbessern.

Zusammenfassung

Dieser Artikel skizziert die verschiedenen Symptome, die mit Brustkrebs verbunden sind, und hebt die Bedeutung einer frühen Erkennung bei allen Typen und Stadien dieser Krankheit hervor.

Wir möchten Dich mit dem notwendigen Wissen ausstatten, um potenzielle Warnzeichen von Brustkrebs zu erkennen und proaktiv Gesundheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Denke daran, dass eine frühzeitige Erkennung einen erheblichen Unterschied machen kann.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

UL
Geschrieben von Uta Leyke
Medizinischer Autor
Uta Leyke-Heß ist Diplom-Betriebswirtin mit einem starken Fokus auf das Gesundheitswesen. Seit 2015 unterstützt sie verschiedene medizinische Webseiten mit der Erstellung von qualitativ hochwertigem, aber laienverständlichen Content mit Hilfe des von ihr aufgebauten Teams von qualifizierten externen Autorinnen und Autoren.
Auf dieser Seite: